Kontakt Impressum Datenschutzerklärung Inhalt

Lotusan. Schmutz perlt mit dem Regen ab

Für trockene und schöne Fassaden


Der Lotus-Effekt® wurde bei der Lotuspflanze entdeckt und auf Lotusan übertragen.
Die Blätter der Lotusblume sind nicht benetzbar. Nach jedem Regen präsentieren sie sich sofort trocken und sauber. Wasser perlt ab, wie Murmeln auf einer Glasplatte. Dieser Lotus-Effekt®, eine seit Jahrmillionen bewährte Erfindung der Natur, wurde auf eine Neuentwicklung übertragen - die Silicon-Fassadenfarbe Lotusan.

Lotusan kombiniert die bekannt gute Wasserabstoßung der Siliconfarben mit der vom Lotusblatt übernommenen Microstruktur der Oberfläche. Die Kontaktfläche für Wasser und Schmutz wird dadurch extrem verringert. Die Haftung ist stark reduziert.
Wasser mit Schmutz perlt sofort ab und die Fassaden bleiben trocken und schön. Auch die besonders belasteten Wetterseiten.


Verschmutzte Fassaden müssen nicht sein:
Lotusan mit Lotus-Effekt® erhält Fassaden trocken und schön.
  • Gute Durchlässigkeit für Wasserdampf und CO2
  • Hervorragende Witterungs- und Kreidungsbeständigkeit. UV-stabil.
  • Leichte Verarbeitung ohne Ansätze
  • Mineralische, besonders matte Oberfläche
So funktioniert der Lotus-Effekt®:
Die Oberflächen von herkömmlichen Fassadenfarben (linke Grafik) sind weniger hydrophob und besitzen nicht die besondere Microstruktur wie das Lotusblatt. Sie sind deshalb stärker mit Wasser benetzbar und Schmutzpartikel können besser anhaften.

Lotusan hat eine microstrukturierte Oberfläche (rechte Grafik). Die Kontaktfläche für Schmutzpartikel ist dadurch extrem reduziert. Zusammen mit der Siliconqualität ergibt dies eine super-hydrophobe Oberfläche. Die abperlenden Regentropfen reißen die nur lose anhaftenden Schmutzpartikel problemlos mit.


Lotusan - gelungenes Ergebnis der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Technik
Auf dem linken Bild sehen Sie die Oberfläche eines Lotusblattes bei 7000-facher Vergrößerung. Deutlich ist die Microstruktur zu erkennen, die die Kontaktfläche für Wasser und Schmutz extrem reduziert. In derselben Vergrößerung sind bei Lotusan die gleichen Microstrukturen zu sehen (Abbildung rechts). Das ist der Grund, weshalb auch bei Lotusan Wasser und Schmutz sofort abperlen. Genau wie bei der Lotuspflanze, die in den asiatischen Kulturen schon immer als Symbol der Reinheit gilt.
Der Lotus-Effekt® wurde von Prof. Dr. Wilhelm Barthlott, Universität Bonn, entdeckt. Eine Leistung aus dem Wissenschaftszweig Biologie, die weltweit Aufsehen erregte. Für seine von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Forschungen wurde Prof. Barthlott 1997 mit dem Karl Heinz Beckurts-Preis ausgezeichnet. 1998 war Prof. Barthlott für den Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten nominiert. 1990 erhielt er den Philip Morris Forschungspreis.

Rochlitz, 22.11.2005 22:41:54   Kontakt Impressum Sitemap